Aktuelles Tischtennis Abteilung

TT-Mannschaftsfahrt 2019

Das Gute liegt so nah .......  Mittenaar

Nicht nach Mittelerde, wo die Hobbits wohnen, führte die diesjährige Mannschaftsfahrt der TT-Abteilung, sondern in das beschauliche Mittenaar Bellersdorf im Lahn-Dill-Kreis. Mit Christina und Dirk hatten sich 2 Organisationstalente gefunden, die 20 TT`ler begeistern konnten, in die Geschichte des Schlosses Braunfels und die Grube Fortuna "einzufahren".

Nach einem Fragen-Antworten-Quiz am Freitagabend im Traditonsgasthof Decker stand am Samstagvormittag eine interaktive Führung - teils in historischen Kostümen - auf Schloss Braunfels auf dem Plan. Viel Wissenwertes wurde uns auf lustige und humorvolle Art vermittelt und so tauchten alle Teilnehmer ins mittelalterliche Geschehen und Treiben ein. Mit Tina und Thomas hatten wir das Herrscherpaar gekrönt und lauschten den nicht endenden wollenden Anekdoten unserer Schlossführerin.

Nach soviel Geschichte stärkten wir uns anschließend an den vorbereiteten Verpflegungstüten von Christina, die anscheinend das Schlossgespenst im Auto deponiert hatte.

Im Anschluss fuhren wir ins benachbarte Solms-Oberbiel, wo uns "Glück Auf !" der Steiger für die Grubenführung in Empfang nahm. 150 Meter unter der Erde wurde uns Deutschlands letztes klassisches Eisenerzbergwerk, die Grube Fortuna, quasi zum Anfassen näher gebracht. Bei echter Geräuschkulisse konnte jeder erahnen, was es für ein Knochenjob gewesen ist, dort zu arbeiten.

Rundum ein gelungener Ausflugstag, den ein leckeres Abendessen mit einer geselligen Runde im Gasthof beschloss.

Nach einem gemeinsamen Frühstück waren alle Ausflüger gestärkt für die Heimreise, die dann leider schon wieder angetreten werden mußte.

Nochmals Danke an die Organisatoren und auch die Fahrer, für ein schönes Wochenende ....... 

 

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2019

In diesem Jahr wollten die TT`ler einfach mal weg von den sich häufenden Terminen zum Jahresende und man verabredete sich für Samstag, den 04. Mai, zu den Vereinsmeisterschaften in der Halle der Robinsonschule. "Hallensport taugliches Wetter" gab es am frühen Morgen auch. Dennoch konnte man nicht mehr Aktive zum internen Kräftemessen motivieren als in der Adventszeit.

Die, die den Weg in die Halle auf sich genommen hatten, konnten im Einzelwettbewerb jeder gegen jeden spielen und auch im Doppelwettbewerb wurde komplett durchgespielt. Alle Akteure hatten viel Spaß und gegen 13.00 Uhr konnten die Sieger geehrt werden. Für Bernd Bergmann wurde es ein sehr erfolgreicher Tag. Zusammen mit Lars Becker konnte er sich im Doppelfinale gegen Christina Knapp/Christine Lorang durchsetzen. Im Einzelwettbewerb schaffte er den 2. Platz. Nur Herbert Gies konnte ihm den 2. Titel des Tages abspenstig machen und sich als Einzel-Vereinsmeister 2019 in die Siegerliste eintragen.

TT`ler küren Vereinsmeister 2018

Kurz vor der Bescherung hat die Tischtennisabteilung am 22. Dezember noch ihre diesjährigen Vereinsmeister ausgespielt. Immerhin 13 Aktive hatten sich den Termin kurz vorm Fest freigehalten und fanden den Weg in die Robinsonhalle.
Gespielt wurde der Einzelwettbewerb in 3 Gruppen, in den Doppeln wurden gleich im k.o.-System gespielt. Die Doppelspieler wurden einander zugelost.
Letzlich konnten sich Hubert Müller und Lutz Ickstadt im Finale gegen Marek Meyer und Simon Theobald durchsetzen.

( v.l.n.r. Simon Theobald, Marek Meyer, Lutz Ickstadt, Hubert Müller )


Aus der Gruppenphase bei den Einzeln konnten sich Kathrin Englisch, Artur Tosun, Lars Becker, Herbert Gies, Lutz Ickstadt, Hubert Müller, Manuel Schiewe und Simon Theobald fürs Viertelfinale qualifizieren. Über spannende Halbfinale schafften es mit Manuel Schiewe und Herbert Gies die aktuellen Nummern 1 und 2 der 1. Herrenmannschaft ins Finale. Verdienter Sieger in einem sehenswerten Endspiel wurde Manuel Schiewe.
Den 3. Platz belegten Kathrin Englisch und Lars Becker.

( v.l.n.r. Herbert Gies, Kathrin Englisch, Manuel Schiewe, Lars Becker )

"Bayrisch Kanada" Mannschaftsfahrt Tischtennis nach Bad Kötzting 15.-17.Juni 2018

In diesem Jahr leider ohne weiblich Unterstützung machten sich die alljährlichen "Mannschaftsfahrer" auf nach "Bayrisch Kanada",um ein actionsreiches weekend outdoor zu erleben und dem langweiligen Hallensportimage entgegenzutreten.
Ziel war Bad Kötzting (Nähe Bodenmais) mit seinem Hausberg, dem Kaitersberg, dass man am Freitagabend nach rund 5 Stunden Fahrzeit erreichte. Schnell waren die Zimmer zugeteilt und man konnte sich im nahegelegenen Biergarten mit Abendbrot und einem kühlen Blonden von den Anreisestrapazen erholen.
Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück zur Mittelbergstation, von wo aus sich die wanderwilligen Sportkameraden in 5 1/4-Stunden (= 75 Minuten!!) zum Aufstieg zur Kötztinger Hütte über den Kreuzfelsen aufmachten.

Auf der "Hütten" wurde mit einem typisch regionalen Weißwurschtfrühstück dem 1. Etappenziel Respekt gezollt. Frisch gestärkt und frohen Mutes machten sich alle zum Abstieg auf, um dem 2. Tageshighlight entgegenzulaufen.


Kanufahren auf der Regen bei bestem Ausflugswetter war der Nachmittagszeitvertreib für die Tischtennisgruppe. In 3 3er-Kanus und einem Doppelsitzer legten wir 10 Kilometer in atemberaubenden 120 Minuten zurück und hatten eine tolle Zeit auf dem Fluß und nicht im Wasser.

 

Beim Abendessen im schon bekannten Biergarten wurden die "lebensgefährlichen Abenteuer" im wahrsten Sinne nochmals durchgekaut und um Mitternacht gratulierten wir noch einem Geburtstagskind aus unserer Runde.
Am Sonntag machten wir uns zeitig auf die Heimreise, um dem WM-Auftakt Deutschlands auf dem Weg zum 5. Stern in heimischer Atmosphäre entgegen zu fiebern.

   

Onlineeinkäufe:

   
   

weitere Shops:
hier

   
   

Sponsoren:

   
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Werden Sie unser Sponsor
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.