Aktuelles Leichtathletik Abteilung

HATTERSHEIM, HATTERSHEIM! LEICHTATHLETIK-NACHWUCHS TRITT BEI INTERNER VEREINSMEISTERSCHAFT AN

 

„Wer hat gelbe Hemden an?“ – Hattersheim! Hattersheim!

„Wer stellt heut den schnellsten Mann?“ – Hattersheim! Hattersheim!

„Werfen, rennen oder springen?“ – Hattersheim! Hattersheim!

„Wir wollen unser bestes bringen!“ – Hattersheim! Hattersheim!

Wenn Leichtathletik-Trainer Christoph Maier von der SG DJK Hattersheim diese Fragen mit einem Megaphon über den Sportplatz ruft und rund 60 Kinder lautstark und voller Begeisterung mit „Hattersheim! Hattersheim!“ antworten, dann spürt man die Vorfreude auf den anstehenden Wettkampf. Am Montag, den 12.09.2022 waren die Nachwuchs-Leichtathleten im Alter von 3 bis 7 Jahren eingeladen gegen ihre Freunde im Rahmen einer Vereinsmeisterschaft anzutreten. Dafür haben die Kinder jeden Montag trainiert und in der diesjährigen Saison auch schon Wettkampferfahrung gesammelt.  

Bei idealen Rahmenbedingungen – mal abgesehen von der alten Laufbahn – mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, mit Eltern, Geschwistern und Großeltern, die zum Anfeuern gekommen waren sowie exzellenter Vorbereitung durch das Trainerteam, starteten die Athleten pünktlich um 16:30 Uhr mit dem gemeinsamen Aufwärmen.

Alle Athleten hatten die drei Disziplinen 30m-Lauf, Weitsprung und Ballwurf zu absolvieren. Der Spaß am Sport sowie der Ehrgeiz Bestleistungen zu zeigen und eine Medaille zu gewinnen, war überall auf dem Platz zu spüren. Nach ca. 2 Stunden standen die Sieger in den Altersklassen fest. Bevor diese jedoch verkündet wurden, hatten die Kinder noch die Gelegenheit, zusätzlich einen 400m-Lauf, d.h. eine Runde ums Stadion, zu absolvieren. Kaum ein Kind ließ es sich nehmen, nochmal alles aus sich rauszuholen und diese Runde zu laufen.

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft gewonnen haben bei den Jungen Nelio Diederich (M4), Benjamin Braun (M5), Samuel Cyrson (M6) und Julian Roßnagel (M7). Hervorzuheben ist, dass Samuel und Julian als Einzige sogar alle drei Einzeldisziplinen für sich entscheiden konnten. Tolle Leistung! Bei den Mädchen konnten Leya Pratz (W4), Sienna Hohenhausen (W5), Luisa Butterbach (W6) und Luisa Martin (W7) eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Auch die Trainer sind sichtlich stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge. Christoph Maier sieht, dass die Kinder ihre Leistungen im Vergleich zum Saisonbeginn deutlich gesteigert haben und dass sich das regelmäßige Training im Verein aber auch zu Hause positiv auf die Leistungen auswirkt.  

Alle Kinder erhielten im Rahmen der Siegerehrung eine Medaille und eine Urkunde sowie weitere Sachpreise, die dank Sponsoren und privater Spenden noch vom Orga-Team besorgt werden konnten. Beim abschließenden Sieger- und Sponsorenfoto durften sich die Kleinen einmal wie die Großen fühlen!

 

Deutsche Meisterschaften U16 in Bremen und U18/U20 in Ulm

Lotta Bayer nahm am 09. Juli an ihrer ersten Deutschen Meisterschaft teil, in der sie erste Erfahrungen sammeln sollte. Sie konnte in Bremen Ihre bisherige persönliche Bestleistung bestätigen (12,74s).
 
Eine Woche später reiste Hannah Bayer mit ihrer bis dahin geltenden persönlichen Bestleistung über 100 Meter als 36. bei den Deutschen Meisterschaften der U18 und U20 nach Ulm. Sie qualifizierte sich für das Halbfinale mit einer neuen persönlichen Bestleistung (12,38s) und beendete den Wettkampf mit einem guten 15. Platz. 
Auch an die 100m Hürden ging Hannah sehr konzentriert heran und wurde belohnt: Sie verbessert ihre persönliche Bestleistung zunächst im Vorlauf und zog sicher mit einem großen "Q" in die Zwischenläufe ein. Dort schaffte Sie es noch schneller über die 10 Hindernisse zu sprinten. Mit grandiosen 14,12s ist Hannah nun die zehntschnellste Deutsche in ihrer Altersklasse!
d94ec38c f472 4ecc 8dcf 9c5462d82757 20220803 1875254414

Leichtathletik-Nachwuchs der SG DJK Hattersheim erfolgreich beim Gaukinderturnfest

img 5021 20220727 2095863969

Am Sonntag den 17.7. fand in Okriftel das Gaukinderturnfest 2022 -ausgerichtet vom in Bad Soden ansässigen Turngau Main-Taunus e.V.- statt. Bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen gingen 60 Nachwuchs-Leichtathlet*innen der Sportgemeinschaft DJK Hattersheim an den Start und stellten damit die größte Mannschaft an diesem aufregenden Tag. Gekleidet in leuchtend gelben T-Shirts waren die Kinder als Mannschaft auf dem Platz nicht zu übersehen und strahlten mit der Sonne um die Wette.

Die Kinder im Alter von 3-11 Jahren haben sich im Training intensiv vorbereitet und fieberten schon seit Wochen dem Wettkampf entgegen. Bevor sie sich jedoch mit ihren Altersgenoss*innen von Vereinen aus dem gesamten Main-Taunus-Gebiet messen durften, wurde mit dem Hattersheimer Schlachtruf nochmal lautstark eingeheizt. Endlich war es so weit und die Nachwuchs-Sportler durften im Dreikampf mit Weitsprung, Ballwurf und Sprint antreten. Im Sprint hatten die jüngeren Teilnehmer bis 5 Jahre eine Distanz von 30 m und die Älteren 50 m zu bewältigen. Stolze Eltern und Geschwister waren vor Ort und feuerten die Leichtathlet*innen an. Zum Abschluss traten die Kinder noch im Staffellauf gegeneinander an. Erschöpft, aber sichtlich stolz auf ihre Leistungen, warteten am Nachmittag alle auf die Siegerehrung. Der Einsatz wurde für jeden mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt, die sicher bei den meisten einen Ehrenplatz im Kinderzimmer findet.

Neben mehreren ersten Plätzen im Dreikampf, erreichten die Nachwuchssportler vor allem im Weitsprung Bestleistungen. Marlene Bartel (Altersklasse W9) landete ihren herausragenden Sprung bei 3,82 m. Bei den Jungen konnten Moritz Bartl (Altersklasse M8) mit 3,35m und Julian Roßnagel (Altersklasse M7) mit 2,88 m überzeugen. Zum Vergleich: Olympiasiegerin Malaika Mihambo gewann im Juni mit einer Weite von 6,85 m die Deutschen Meisterschaften. Fabian Heinle wurde bei den Männern mit einer Weite von 7,81 m Deutscher Meister.

Auch wenn die Kinder an diesem Tag im Mittelpunkt standen, zeigt der Blick über das Sportgelände, dass nur mit unermüdlichem Einsatz von ehrenamtlich engagierten Trainern, Wettkampf-Helfern und Eltern so eine Veranstaltung auf die Beine gestellt werden kann.

WIR FREUEN UNS ÜBER 3 HESSISCHE MEISTERTITEL!

img 4746 20220706 1247196356

 

Bei den Hessischen Meisterschaften der U18 in Darmstadt am 11./12.06.2022 gewann  Hannah Bayer die 100 Meter Hürden mit 14,66 s und die 100 Meter flach mit 12,76 s und durfte sich somit in diesen beiden Disziplinen als neuer Hessische Meisterin krönen. Sie unterbot in ihrem Zwischenlauf mit 12,50 s ebenso die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften der U18 in Ulm.
Im Weitsprung wurde Hannah mit 5,60 m Vizemeisterin im Weitsprung.
Ihre Schwester Lotta Bayer nahm auch an dieser Hessischen Meisterschaft teil und sprintete mit 13,18 s auf Platz 8. Allerdings war sie im Zwischenlauf schneller (12,75 s) und kann mit dieser tollen Zeit an den Deutschen Jugendmeisterschaften der U16 in Bremen teilnehmen.
Am 25.06.2022 fanden dann die Hessischen Meisterschaften der U16 in Gelnhausen statt. Lotta holte sich dort den Titel im Weitsprung mit einer Weite von 5,38 m und wird Vizemeisterin über 100 Meter in 12,93 s.

img 4101 20220706 1507705682

   

Onlineeinkäufe:

   
   
   
   
   
   
   

weitere Shops:
hier

   
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.