Aktuelles Leichtathletik Abteilung

Deutsche Meisterschaften U16 in Bremen und U18/U20 in Ulm

Lotta Bayer nahm am 09. Juli an ihrer ersten Deutschen Meisterschaft teil, in der sie erste Erfahrungen sammeln sollte. Sie konnte in Bremen Ihre bisherige persönliche Bestleistung bestätigen (12,74s).
 
Eine Woche später reiste Hannah Bayer mit ihrer bis dahin geltenden persönlichen Bestleistung über 100 Meter als 36. bei den Deutschen Meisterschaften der U18 und U20 nach Ulm. Sie qualifizierte sich für das Halbfinale mit einer neuen persönlichen Bestleistung (12,38s) und beendete den Wettkampf mit einem guten 15. Platz. 
Auch an die 100m Hürden ging Hannah sehr konzentriert heran und wurde belohnt: Sie verbessert ihre persönliche Bestleistung zunächst im Vorlauf und zog sicher mit einem großen "Q" in die Zwischenläufe ein. Dort schaffte Sie es noch schneller über die 10 Hindernisse zu sprinten. Mit grandiosen 14,12s ist Hannah nun die zehntschnellste Deutsche in ihrer Altersklasse!
d94ec38c f472 4ecc 8dcf 9c5462d82757 20220803 1875254414

Leichtathletik-Nachwuchs der SG DJK Hattersheim erfolgreich beim Gaukinderturnfest

img 5021 20220727 2095863969

Am Sonntag den 17.7. fand in Okriftel das Gaukinderturnfest 2022 -ausgerichtet vom in Bad Soden ansässigen Turngau Main-Taunus e.V.- statt. Bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen gingen 60 Nachwuchs-Leichtathlet*innen der Sportgemeinschaft DJK Hattersheim an den Start und stellten damit die größte Mannschaft an diesem aufregenden Tag. Gekleidet in leuchtend gelben T-Shirts waren die Kinder als Mannschaft auf dem Platz nicht zu übersehen und strahlten mit der Sonne um die Wette.

Die Kinder im Alter von 3-11 Jahren haben sich im Training intensiv vorbereitet und fieberten schon seit Wochen dem Wettkampf entgegen. Bevor sie sich jedoch mit ihren Altersgenoss*innen von Vereinen aus dem gesamten Main-Taunus-Gebiet messen durften, wurde mit dem Hattersheimer Schlachtruf nochmal lautstark eingeheizt. Endlich war es so weit und die Nachwuchs-Sportler durften im Dreikampf mit Weitsprung, Ballwurf und Sprint antreten. Im Sprint hatten die jüngeren Teilnehmer bis 5 Jahre eine Distanz von 30 m und die Älteren 50 m zu bewältigen. Stolze Eltern und Geschwister waren vor Ort und feuerten die Leichtathlet*innen an. Zum Abschluss traten die Kinder noch im Staffellauf gegeneinander an. Erschöpft, aber sichtlich stolz auf ihre Leistungen, warteten am Nachmittag alle auf die Siegerehrung. Der Einsatz wurde für jeden mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt, die sicher bei den meisten einen Ehrenplatz im Kinderzimmer findet.

Neben mehreren ersten Plätzen im Dreikampf, erreichten die Nachwuchssportler vor allem im Weitsprung Bestleistungen. Marlene Bartel (Altersklasse W9) landete ihren herausragenden Sprung bei 3,82 m. Bei den Jungen konnten Moritz Bartl (Altersklasse M8) mit 3,35m und Julian Roßnagel (Altersklasse M7) mit 2,88 m überzeugen. Zum Vergleich: Olympiasiegerin Malaika Mihambo gewann im Juni mit einer Weite von 6,85 m die Deutschen Meisterschaften. Fabian Heinle wurde bei den Männern mit einer Weite von 7,81 m Deutscher Meister.

Auch wenn die Kinder an diesem Tag im Mittelpunkt standen, zeigt der Blick über das Sportgelände, dass nur mit unermüdlichem Einsatz von ehrenamtlich engagierten Trainern, Wettkampf-Helfern und Eltern so eine Veranstaltung auf die Beine gestellt werden kann.

WIR FREUEN UNS ÜBER 3 HESSISCHE MEISTERTITEL!

img 4746 20220706 1247196356

 

Bei den Hessischen Meisterschaften der U18 in Darmstadt am 11./12.06.2022 gewann  Hannah Bayer die 100 Meter Hürden mit 14,66 s und die 100 Meter flach mit 12,76 s und durfte sich somit in diesen beiden Disziplinen als neuer Hessische Meisterin krönen. Sie unterbot in ihrem Zwischenlauf mit 12,50 s ebenso die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften der U18 in Ulm.
Im Weitsprung wurde Hannah mit 5,60 m Vizemeisterin im Weitsprung.
Ihre Schwester Lotta Bayer nahm auch an dieser Hessischen Meisterschaft teil und sprintete mit 13,18 s auf Platz 8. Allerdings war sie im Zwischenlauf schneller (12,75 s) und kann mit dieser tollen Zeit an den Deutschen Jugendmeisterschaften der U16 in Bremen teilnehmen.
Am 25.06.2022 fanden dann die Hessischen Meisterschaften der U16 in Gelnhausen statt. Lotta holte sich dort den Titel im Weitsprung mit einer Weite von 5,38 m und wird Vizemeisterin über 100 Meter in 12,93 s.

img 4101 20220706 1507705682

Kreismeisterschaften am 07.05.

Die Kreismeisterschaften des MTK der Kinder bis Senioren fanden am 07.05.2022 in Bad Soden statt. Mit 42 Athletinnen und Athleten ging die SGDJK Hattersheim an diesem sonnigen und warmen Samstag an den Start. Die Trainer Isabelle, Anita, Michael, Markus und Andreas freuten sich über top motivierte Wettkämpferinnen und Wettkämpfer und hatten viel Spaß!

Am Ende des Tages konnten diese Athleten mit herausragenden Leistungen überzeugen:

Vannessa Gontarzewska (W11) sprintete über 50m 7,80s schnell und sprang 4,23m weit, Tom Oltmann (M10) lief die 800m 2:51,87 min schnell, Philipp Claussen (M10) war über 50m 8,01s schnell und landete im Weitsprung bei 4,05m. Lotta Bayer (W15) war über 100m 12,89s schnell, Hannah Bayer (U18) sprintete die 100m in 12,65, und sprang 5,61 weit und stellte damit in beiden Disziplinen den Vereinsrekord ein und blieb im Weitsprung mit nur einem Zentimeter unter Kreisrekord. Auch Thassilo Piontek (M14) stellte über 800m einen neuen Vereinsrekord auf, er lief 2:39,91 min schnell.

Sehr gute Leistungen gab es außerdem für Hannah Bayer (U18) im Hochsprung. Sie wurde 1. und übersprang 1,51m. Ole Schelberg (M15) sicherte sich 3 erste Plätze: 100m (14,54s), Hochsprung (1,40m) und Weitsprung (4,54m). Über 800m wurde Zhaohan Li (M12) Erster mit einer Zeit von 2:41,68min, gewann den Weitsprung mit 4,28m und wurde Zweiter über 75m mit 11,46s. Enya Malin Kropp gewann in der W14 die 80m Hürden in einer Zeit von 16,07s, Leana da Silva de Horst (W14) wurde Erste im Weitsprung mit 4,30m. Luca Scala (M14) warf den Ball 43m weit und wurde Erster, Thassilo Piontek blieb 2,50m hinter ihm und wurde in dieser Disziplin Zweiter.

Johanna Becker (W13) wurde 3. über 75m in einer Zeit von 11,30s. Sophia Raschke (W13) sprang mit einer Weite von 4,31 auf den 3. Platz. Milena Völkel (W12) warf den Ball 29,50m weit und wurde Erste.

Beim Staffellauf 4x75m sprinteten die Läuferinnen der WU14 als Startgemeinschaft Untermain (Raschke, Hellwig, M., Roßnagel, Becker) in 43,92s auf Platz 3. Platz 2 und einen neuen Vereinsrekord erkämpfte sich die Staffel WU16 als Startgemeinschaft Untermain (Kowalski, Bayer, L., Kropp, Da Silva de Horst) über 4x100m in einer Zeit von 54,70s. Auch die Staffel WKU12 (Deckert, Gstettner, Klausen, Zehnle) war erfolgreich, sie errangen den 3. Platz über 4x50m in 35,28s. Leider brachte die zweite Staffel in dieser Altersklasse das Staffelholz nicht ins Ziel.

In der M10 gingen Philipp Claussen und Tom Oltmann an den Start. Philipp wurde 3. im Hochsprung (1,10m), 2. im Weitsprung (4,05m), und 2. im Schlagball (33,50m). Tom warf den Ball auf 27,50 und wurde 3.

Jette Klausen (W10) gewann die 800m in einer Zeit von 3:02,01 und wurde 2. im Weitsprung mit 3,46m. Lenia Hellwig (W10) warf den Schlagball 24,00m und landete damit auf Platz 1 und übersprang 1,05m im Hochsprung und wurde 2.

Isabelle Deckert (W10) wurde 2. im Schlagballwurf mit 23,00m.

 

Auch unsere Seniorinnen waren erfolgreich, Jin Zhao (W45) gewann die 800m mit 3:06,33 min. Sandra Blechschmidt (W45) wurde 2. im Hochsprung (1,29m) und 2. im Weitsprung (3,95m)

Katja Popanda (W50) gewann den Weitsprung mit 4,13m, den Hochsprung mit 1,26m und auch die 100m in einer Zeit von 15,57s.

Michaela Märten-Kleeman (W50) rannte über 3000m 14:35,06 min und damit auf Platz 1. Irmgard Weber (W60) wurde in der gleichen Disziplin ebenfalls Erste in einer Zeit von 14:24,12 min.

Unser Senior Holger Bang (M65) sprintete über 100m in 14,60s auf den 1. Platz und auch im Weitsprung landete er auf Platz 1 mit einer Weite von 4,22m.

 

Eine komplette Ergebnisübersicht ist unter diesem Link zu finden.

   

Onlineeinkäufe:

   
   
   
   
   
   
   

weitere Shops:
hier

   
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.