Aktuelles Leichtathletik Abteilung

Sonne, Kreismeistertitel und Bestleistungen bei den Kreismeisterschaften am 19.07./ 4. Platz für Tobias bei den Süddeutschen Meisterschaften

Heiße Kandidatin bei der Titeljagd war einmal mehr Hannah Bayer in der Altersklasse W10. Im 50m-Vorlauf wurde sie ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte deutlich als Schnellste der beiden Läufe mit 8,09 sec. Beim 50m-Endlauf hatte sie dann aber großes Pech: Ihr Startblock löste sich beim Start! Mit Wut im Bauch lief es sich aber scheinbar so gut, dass sie das Feld dennoch einholte und am Ende sogar mit 0,01 sec. Vorsprung als erste über die Ziellinie ging. Die Zeit von 8,25 sec. war zwar nicht zufriedenstellend, aber über den Kreismeistertitel freute sie sich dann um so mehr. Auch im Weitsprung wurde es für Hannah denkbar knapp. Nach dem verpatzten Endlauf viel es schwer sich zu konzentrieren, so dass sie deutlich unter 4m sprang. Im Laufe des Wettkampfs fand Hannah jedoch ihren Rhythmus und konnte mit exakt 4,00 m die Konkurrenz hinter sich lassen und über einen weiteren Kreismeistertitel jubeln. Neben den beiden Titel steuerte Hannah noch 3. Plätze im Hochsprung, im Ballwurf (mit persönlicher Bestleistung) und im 800 m Lauf bei.

In der Altersklasse W11 wollten es gleich 3 Kandidatinnen wissen: Maren Finger, Brichelle Stamatiou und Emily Gietz. Vor allem Maren freute sich am Ende über einen Dritten Platz im Weitspung. Erstmals gelang es ihr 4 m zu springen. Damit verbesserte sie ihre Bestweite um knapp 20 cm. Auch über den 5. Platz im Ballwurf konnte Maren am Ende jubeln. Brichelle gelang es bei den 800m auf den 6. Platz zu laufen. Damit durchquerte sie knapp vor ihrer Vereinskameradin Maren die Ziellinie. Auch Emily freute sich in ihrem 2. Wettkampf über persönliche Bestleistungen. Zusammen mit Hannah liefen Maren, Brichelle und Emily die 4x50 m Staffel. Mit einer guten Zeit von 33,29 sec. verpassten sie das Treppchen um 0,1 sec. und wurden 4.

Kira Weger zeigte einmal mehr ihre hervorragende Hochsprungtechnik. Mit starken 1,30 m im Hochsprung sprang sie so hoch wie sonst niemand in der Altersklasse W12 und bejubelte den ersten Platz und den Kreismeistertitel. Mit 15,11 m im Speerwurf stand Kira als 3. dann erneut auf dem Treppchen. Zusätzlich konnte sie sich mit einer Weite von 3,89 m über den 5. Platz freuen.

Jamie-Lee Buhmann bestätigte einmal mehr ihr starke Form im Sprung. Mit 4,51 m sprang sie neue persönliche Bestleistung und konnte damit den 2. Platz und somit den Vizetitel für sich in der Altersklasse W13 verbuchen. Auch im Hochsprung sprang sie gute 1,30 m und damit ebenfalls auf Platz 2. Jana Schelberg sprang ebenfalls 1,30 m hoch, wurde aufgrund von mehreren Fehlversuchen, leider nur 4. und verpasste das Treppchen knapp. Jamie-Lee steuerte abschließend noch einen 3. Platz im Speerwurf mit guten 19,74 m, scheiterte damit nur knapp an der 20m-Marke, sowie einen weiteren 3. Platz im Ballwurf mit 35,50 m bei.

Die Ergebnisse im Überblick:

W10
Hannah Bayer: 50m 8,25 sec./1. (Vorlauf 8,09 sec.), 800m 3:13,77 Min./3., Hochsprung 1,05 m/3., Weitsprung 4,00 m/1., Ballwurf 29,00 m/3.

W11
Maren Finger: 50m 8,58 sec./8., 800m 3:41,23 Min./7., Weitsprung 4,00 m/3., Ballwurf 26,00 m/5.
Brichelle Stamatiou: 50m 8,82 sec. VL, 800m 3:40,70 Min./6., Weitsprung 3,27 m/14., Ballwurf 19,50 m/18.
Emily Gietz: 50m 9,28 sec. VL, Weitsprung 3,15 m/15., Ballwurf 22,00 m/13.

U12
Staffel: Finger/Bayer/Gietz/Stamatiou 33,29 sec./4.
 

W12
Kira Weger: 75m 12,27 sec. VL/Hochsprung 1,30 m/1., Weitsprung 3,89 m/5., Speerwurf 15,11 m/3.

W13
Jamie-Lee Buhmann 75m 11,30 sec./5. (Vorlauf 11,15 sec.), Hochsprung 1,30 m/2., Weitsprung 4,51 m/2., Speerwurf 19,74 m/3., Ballwurf 35,50 m/3.,
Jana Schelberg 75m 12,23 sec. VL, Hochsprung 1,30 m/4., Weitsprung 3,76 m/10.,


Nachdem Tobias Marek bereits am 05.07. bei den Hessenmeisterschaften mit 6,17 m die 6m-Marke deutlich knackte und als drittbester Hesse in der Altersklasse M15 nach Hause fuhr, konnte er am 11.07. seine Weite erneut verbessern: Mit 6,22 m und 6,21 m gelangen ihm zwei super Sprünge bei den Süddeuten Meisterschaften. Damit wurde er zwar "nur" 4., dies tat der Freude bei Ihm und Trainer Markus Roßnagel jedoch keinen Abbruch. Zu erwähnen ist noch, dass Tobias diese Leistung trotz stark wechselndem Wind gelang. Im Teilnehmerfeld wurden Windstärken zwischen -1,2 m/s und +1,1 m/s gemessen. Um so besser ist diese tolle Leistung zu bewerten, zumal kein Hesse im Teilnehmerfeld so weit sprang!

   

Onlineeinkäufe:

   
   
   
   
   
   
   

weitere Shops:
hier

   
   

Sponsoren:

   
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Werden Sie unser Sponsor
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.