Unsere E1-3 - Jugend (Jahrgang 2008)

 

Training im Freien Training in der Halle
April bis Oktober November bis März
Sportpark Hattersheim Turnhalle Regenbogenschule
Mittwochs und Freitags offen
17:30 - 19:00 Uhr offen
  *1 jede 2. Woche
   

Der Trainer der E1-3

   

Die Mannschaft

 

   


Aktuelles aus der E1-3

Wir suchen Dich!

E1/3 gewinnt Turnier der MTK Kreisauswahl

Unsere E1/3 war am Faschingssonntag zu Gast beim stark besetzten Turnier der MTK-Kreisauswahl. Neben der MTK-Kreisauswahl waren noch Rot-Weiss Frankfurt, VfB Unterliederbach, 1. FC TSG Königstein, SG Wildsachen und der FC Freudenberg am Start.

Nach unserem Turniersieg letzte Woche beim SC Riedberg waren die Jungs noch im absoluten Höhenrausch und hoch motiviert für die anstehenden Spiele.

Die Gegner in der Vorrundengruppe 2 hatten es dann mit dem VfB Unterliederbach, dem 1.FC TSG Königstein dem FC Freudenberg und Rot-Weiss Frankfurt auch in sich.

Wie auch in der letzten Woche starteten wir erst  mit dem 3.Spiel in das Turnier und spielten gegen den VfB Unterliederbach 2:2. Nach einem guten Start und der frühen Führung lagen wir bis Sekunden vor Schluss mit 2:1 im Rückstand. Aber mit dem letzten Angriff gelang uns 5 Sekunden vor dem Ende der nicht unverdiente Ausgleich.

Es folgte im 2 Spiel der FC Freudenberg als Gegner, nach einem schnellen Rückstand konnten wir dieses Spiel aufgrund unserer spielerischen Überlegenheit schnell drehen und gewannen das Spiel am Ende souverän mit 4:2 Toren.

Wir näherten uns der Mittagszeit und die Jungs waren jetzt richtig motiviert. Der 1. FC TSG Königstein war unser Gegner im 3. Spiel und auch in diesem Spiel lagen wir wieder mit 0:1 im Rückstand. Aber auch diesmal konnte die Mannschaft mit ihren spielerischen Mitteln das Spiel drehen, so dass auch dieses Spiel mir 2:1 gewonnen wurde.

Im letzten Vorrundenspiel ging es dann gegen Rot-Weiss Frankfurt um den Gruppensieg und den damit verbunden Einzug in Finale. Aufgrund unseres besseren Torverhältnisses genügt uns in diesem Spiel ein Unentschieden. Hierauf wollten sich die Jungs aber nicht verlassen und gingen nach der Hälfte der Spielzeit durch eine toll heraus kombiniertes Tor mit 1:0 in Führung. Was dann passierte war unglaublich. Rot-Weiss drückte enorm auf den Ausgleich, aber alle Spieler warfen sich in die Zweikämpfe und holten das letzte aus sich heraus und verteidigten den knappen Vorsprung bis zur Schlusssirene.

Das Finale war erreicht und unser Gegner war die Kreisauswahl des MTKs, welche ihre Gruppe souverän gewonnen hatte. Die Anspannung in der Kabine war groß, aber mit ruhigen Worten der Trainer waren die Jungs wieder schnell konzentriert und gingen enorm selbstbewusst auf den Platz. Wieder wurde um jeden Ball gekämpft und es entwickelte sich ein hochklassiges und sehr ausgeglichenes Finale mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Es wollte aber kein Tor fallen und so ging es dann nach der Schlusssirene ins Siebenmeterschießen, in welchem wir dann das glücklichere Ende auf unserer Seite hatten und auch das Finale für uns entschieden. Einen großen Anteil an diesem Sieg hatte dann unser Torwart, der im Siebenmeterschießen den letzten Schuss der Kreisauswahl förmlich am Tor vorbeischaute.

5 Spiele, 4 Siege und ein Unentschieden stehen als Fazit des Turnieres zu Buche und der 2.te Turniersieg innerhalb von 8 Tagen wurde gefeiert!

Wir sahen tolle Kombinationen, Spielzüge, einsatzwillige und motivierte Spieler und freuten uns u.a. auch über Lob und Anerkennung der Gegner zu unserer Leistung, zumal unsere Jungs im Altersschnitt mit die jüngste Mannschaft stellte.

E1/3 gewinnt Hallen-Cup beim SC Riedberg

 

Am Samstag waren wir beim Riedberger Hallen-Cup für die E-Jugend eingeladen.

Die Jungs waren wie immer positiv eingestellt und freuten sich auf die Spiele. 10 Mannschaften waren vor Ort und man spielte in 2 Gruppen. 

Erst mit dem 3.Spiel starteten wir in das Turnier und spielten gegen die Gastgeber vom SC Riedberg 1:1. Kein schlechter Start ins Turnier.

In unserem 2.Spiel trafen wir auf die Mannschaft von Viktoria Kelsterbach, die es uns nicht leicht machte und zeigte, dass auch sie einen guten Fußball spielen konnten. An Ende konnten wir uns aber mit 2:0 durchsetzen.

Danach spielten wir gegen Blau-Gelb Frankfurt. In einem engen Spiel trennten wir uns nach einer Vielzahl von ausgelassenen Torchancen mit 1:1. Hierdurch hatten sich die Jungs jetzt ganz schön unter Druck gesetzt. Um noch ins Halbfinale einziehen zu können, musste im letzten Vorrundenspiel ein Sieg gegen die bis dahin in allen Spielen siegreiche Mannschaft von der JSG Dorfelden her.

Im Spiel gegen die JSG Dorfelden zeigten die Jungs dann die wohl beste Turnierleistung und setzen den Gegner von Anfang an unter Druck. Somit gingen wir dann auch nach einer schönen Kombination völlig verdient mit 1:0 in Führung. Kurz drauf konnten wir sogar auf 2:0 erhöhen. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde die Mannschaft dann ein bisschen nachlässig und durch die eine oder andere Unachtsamkeit stand es auf einmal 2:2. Aber jetzt zeigten die Jungs große Moral und schalteten noch einmal einen Gang höher und erzielten dann das erlösende und verdiente 3:2. Kurz vor Schluss gelang dann sogar noch das 4:2 und damit war der Einzug ins Halbfinale perfekt.

Nun war die Freude groß und alle fragten sich, ob eine Leistungssteigerung am Ende eines langen Turnieres noch möglich ist, denn Gegner im Halbfinale war Germania Enkheim.

Somit wurde unser Halbfinalspiel gegen die Germania aus Enkheim ein super spannendes Spiel, welches wir dann mit einem Treffer in letzter Minute mit 1:0 für uns entscheiden konnten.

Aber was die Jungs dann im Finale zeigten, war wieder einmal sensationell. Alle waren hochkonzentriert, spielten als Team und setzten die Vorgaben der Trainer perfekt um. Mit der TSG Usingen lieferte sich die Mannschaft einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende erspielten wir uns dann aber eine Torchance nach der anderen und gewannen das Finale nicht unverdient mit 1:0 und der Jubel kannte keinen Grenzen. Alle Jungs zeigten wieder einmal, dass sie als Team so einiges erreichen können. Spielwitz, Teamgeist, Siegeswille, alles stimmte perfekt.

 

Noah aus der E1/3 ist Stollenheld des Jahres 2017

Eine aufregende Woche für die E1/3 der SG DJK Hattersheim, den gesamten Verein und insbesondere für Noah ist zu Ende gegangen. 

Bereits im Monat Mai des letzten Jahres konnte sich Noah in der Abstimmung zum „Tor des Monats“ bei den Stollenhelden durchsetzen. Damit nicht genug, denn nun konnte Noah auch den Jahresentscheid gewinnen. Mit einem seiner Treffer beim letztjährigen Hallenturnier in Kelsterbach konnte Noah über 25 Prozent der Stimmen im Onlinevoting erzielen und darf sich nun „Stollenheld des Jahres 2017“ nennen. Neben dem Titel sicherte sich Noah nicht nur einen großen Pokal, sondern seiner Mannschaft auch eine Reihe an tollen Preisen und auch die SG DJK Hattersheim darf sich über eine großzügige Spende für die Jugendarbeit freuen.

   
   
  • Fußballcamp 2018
   

Onlineeinkäufe:

   
   

weitere Shops:
hier

   
   

Sponsoren:

   
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
  • Werden Sie unser Sponsor
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.