C1-2 - Jugend (Jahrgang 2003/04)

 

Training im Freien Training in der Halle
  November bis März
Sportpark Hattersheim Turnhalle Regenbogenschule
Montags  18:00 - 19:30 Uhr offen
Mittwochs 17:00 - 19:00 Uhr offen
Freitags   17:30 - 19:00 Uhr  
   

Der Trainer der C-Jugend

Sharyan Kabir Magnus Müller
   

Die Mannschaft

   


Aktuelles aus der C1-2

C2-Fußballjugend 14.+15. Spieltag

 Torregen nach der Winterpause

Am 10. März 2018 ging mit dem 14. Spieltag die recht lange Winterpause für die Fußballer der C2-Jugend der SG DJK Hattersheim mit dem Spiel gegen die SFD Schwanheim 2 auswärts zu Ende. Und das mit großem Erfolg! Bei warmen Temperaturen waren die Spieler von ihren Trainern Magnus und Shahryan gut eingestellt worden. Die SG DJK' ler zeigten insgesamt eine gute Mannschaftsleistung und gelungene Spielzüge. Bereits in der 4. Minute gingen sie mit 1:0 durch den Schuss von Agron in Führung, die Schwanheimer konnten jedoch kurz darauf den Ausgleich erzielen. Davon ließen sich die Hattersheimer jedoch nicht aus der Ruhe bringen und Ruben P. schoss in der 12. Minute das 2:1, gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause konnten die Schwanheimer jedoch wieder den Ausgleich, diesmal zum 2:2, erzielen. Die Hattersheimer hatten jedoch wieder eine Antwort parat und schossen durch Ruben P. in der 54. Minute zunächst das 3:2. Obwohl nach der Winterpause sich nun einige konditionelle Mängel bemerkbar machten, ging es dem Gegner da nicht anders. Die Hattersheimer nahmen all ihre Konzentration zusammen, zeigten weiter schöne Spielzüge und schossen die Tore 4, 5 ,6 und 7 binnen 8 Minuten! In der 60. Spielminute Lukas, in der 61. Dreifachtorschütze Ruben P., in der 65. wieder Lukas und in der 67. Youness - ein wahrer Torregen prasselte hernieder! Mit großem Jubel erlebte man dann nach 70 Spielminuten den Schlusspfiff zum 2:7-Endstand und den ersten Sieg nach der Winterpause.

Mannschaftsaufstellung: Jonas T., Jannick, Lukas, Mazum, Youness, Ruben P., Jonas S., Sven, Agron, Aris, Caner, Flipp, Arslan, Dominik und Kerem

Am 15. Spieltag, dem zweiten nach der langen Winterpause, trat die C2-Jugend der SG DJK Hattersheim am 17. März 2018 auf heimischem Boden gegen den FV 08 Neuenhain 2 an. Nur ein Tabellenplatz trennte die SG DJK'ler von den Neuenhainern, und so ging die Mannschaft besonders motiviert an den Start, außerdem konnte man sich für die knappe Hinspielniederlage revanchieren. Doch noch lagen 70. Minuten Spielzeit vor den Nachwuchstalenten. Und was passierte? Während die Eltern und Freunde nochmal ihre warmen Winterjacken angezogen hatten und am Spielfeldrand mit Tee und Kaffee sich warmzuhalten versuchten, legten die Jungs gleich von Anfang an richtig los. Bereits in der 5. Minute hatte Youness mit seinem festen Schuss von der linken Seite eine gute Torchance, der Torhüter ließ den Ball abklatschen. Bereits drei Minuten später kam Ruben P. von rechts angespurtet, schoss den Ball allerdings links am Tor vorbei. In der 10. Minute war es dann soweit: Youness kam aus der Mitte und platzierte das runde Leder rechts am Torhüter vorbei im Tor: 1:0 für die SG DJK! Neun Minuten später bewahrte Kapitän Jonas S. den Überblick, sprintete auf der linken Seite nach Doppelpassspiel nach vorne und gab den Ball passgenau auf den Fuß von Jannick in die Mitte, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und zum 2:0 einschoss. Die Hattersheimer blieben die ganze erste Hälfte spielbestimmend, fast alles bewegte sich in der gegnerischen Hälfte und die Neuenhainer fanden nicht zu ihrem Spiel. Geprägt von schönem Zusammenspiel der kompletten SG-Mannschaft hatte Ruben P. vor der Pause noch eine gute Chance, die allerdings unverwertet blieb.

Nach der Pause ergaben sich für die SG DJK'ler zunächst zwei weitere gute Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Doch in der 43. Spielminute waren die Spieler dann etwas unaufmerksam, was zum Gegentreffer der Neuenhainer zum 2:1 führte. Die Neuenhainer gewannen gegenüber der ersten Hälfte nun mehr an Spielanteilen, die Hattersheimer gingen nicht mehr ganz so engagiert in die Zweikämpfe. Sollte sich das noch rächen? In der 51. Minute hatten die SG DJK'ler mit der Hereingabe von Jonas auf Dominik nochmal eine gute Gelegenheit, die Führung auszubauen. Danach schienen sie sich mehr hinten hineinzustellen, um das Ergebnis bis zum Schlusspfiff durchzubringen, hatten in letzter Minute sogar die Chance noch zu erhöhen. Hurra, Revanche geschafft: 2:1 gewonnen und dann doch noch die Nerven strapaziert!

Mannschaftsaufstellung: Philipp E., Lukas, Kaan, Mazum, Jannick, Ruben P., Youness, Jonas S., Agron, Aris, Collin, Sven, Flipp, Dominik und Timon (BS)

C2-Fußballjugend 11. Spieltag

Bestes Saisonspiel - gekrönt mit einem 4:0-Sieg

  

4+1+2+1+2=10...- Was hat diese Rechnung denn mit Fußball zu tun? Beim letzten Hinrundenspiel am 11. Spieltag der C2-Jugend der SG DJK Hattersheim auf heimischem Boden gegen den BSC Schwalbach am vergangenen Samstag, den 18. November 2017 hätte diese Zahlenreihe gleich mehrere Bedeutungen haben können: Einerseits hätte das System der Aufstellung gemeint sein können, nach dem die beiden Trainer Magnus und Shahryan nach der letzten Regenpartie umgestellt hatten oder es hätte andererseits der vergebliche Versuch sein können, alle geschossenen Ecken im Spiel zu zählen...

Bereits nach einer Spielminute gab es nämlich die erste vielversprechende Ecke für die Hattersheimer und Jonas S. verfehlte nach der Hereingabe den Ball nur knapp. In der ersten Viertelstunde deutete sich schon an, dass die Hattersheimer sich in diesem Spiel einiges vorgenommen hatten: Mit Spielwitz, Kampfgeist und gutem Zusammenspiel bestimmten sie die Partie und ließen den Gegner kaum in die eigene Hälfte kommen. In der 8. Minute ging es im gegnerischen Strafraum hin und her, Ruben P. hatte sich freigespielt, sein Schuss landete jedoch über dem Tor. Auch 3 Minuten später brannte es wieder im gegnerischen Strafraum, doch brachte die Dreifachchance mit Lattentreffer nicht den erhofften Erfolg. Wieder zwei Minuten später war es Agron, der alle mit seinem Schuss von der rechten Seite nur knapp links am Tor vorbei durchatmen ließ. Weitere 5 Minuten später brachte Jannick als rechter Mittelfeldspieler den Ball perfekt durch die Schnittstelle auf Ruben P., dessen Schuss der Torhüter jedoch halten konnte. Im Gegenzug kamen die Schwalbacher in die Nähe des Hattersheimer Tores. Doch die Abwehr mit Lukas, Flipp, Mazum und Rico stand sicher und verteidigte mit vollem Einsatz. Die Spielszene in der 19. Minute ließ dann das Herz der Zuschauer höher schlagen: Kapitän Jonas S. stürmte als linker Mittelfeldmann mit dem Ball heran, hüpfte leichtfüßig über die Stollenschuhe des Gegners, umdribbelte in Ronaldomanier zwei weitere Gegenspieler, um dann von der linken Seite am Torwart vorbei ins rechte Eck einzuschießen: 1:0 für die SG DJK. Eine Minute später gab es dann nach drückender Überlegenheit und gegnerischem Handspiel Elfmeter für die Hattersheimer: Als guter Elfmeterschütze bekannt ließ sich Collin diese Chance nicht nehmen und verwandelte nach kurzem Anlauf souverän zum 2:0. In den folgenden Minuten spielten die SG DJK'ler ihre Spielstärke weiter aus, Jonas S. brachte eine platziert geschossene Ecke in den Strafraum, Youness' Schuss aus zweiter Reihe ließ der Torhüter abklatschen. Kurz vor der Pause lag der nächste Treffer mehr als in der Luft: Das Passspiel zwischen den beiden Stürmern Ruben P. und Collin gewann immer mehr an Genialität und der Torhüter hatte Glück, einen halben Schritt schneller zu sein.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufgehört hatte: Es bewegte sich fast alles in der gegnerischen Hälfte und die Spielzüge der SG DJK'ler waren ein wahrer Augenschmaus. Die Anzahl der Ecken war kaum noch zählbar und übertraf die Zahl 10 bei weitem. Pfostenschuss, Nachschuss in die Arme des Torhüters,... - sollte das Torfestival nicht mehr weitergehen? Doch in der 52. Minute hatte der eingewechselte Ruben C. den richtigen Überblick, spielte Mittelfeldspieler Youness den Ball zu, der ihn direkt in den Lauf von Aris weiterpasste, der mit seiner ersten Ballberührung nach der Einwechslung gleich das 3:0 erzielte. Abwehrspieler Flipp kam in der 55. Minute nach einer weiteren Ecke ebenfalls zum Torschuss, bevor Jonas S. und Ruben P. wieder im Doppelpassspiel glänzten. Dominik und Jan bereicherten nach ihrer Einwechslung dann ebenso das Spiel. In der 63. Minute war es wieder soweit: Ruben P. nahm vor dem 16er dem Schwalbacher den Ball ab, bewahrte die Übersicht, um souverän zum 4:0 Endstand einzuschießen. Kurz vor Schluss durfte Torhüter Jonas T. nach einem Schuss der Schwalbacher den Ball auch nochmal festhalten. Nach dem Schlusspfiff zollte das Publikum der Mannschaft großen Applaus für das wohl beste Spiel dieser Saison, mit dem die Hattersheimer einen Tabellenplatz vor die Schwalbacher auf Platz 8 rutschten! (BS)

Es spielten: Jonas T., Rico, Mazum, Flipp, Lukas, Jonas S., Youness, Jannick, Agron, Ruben P., Collin, Ruben C., Aris, Dominik und Jan

C2-Fußballjugend

Erster Saisonsieg mit 5:2

Alles neu bei der "neuen" C2 der SG DJK Hattersheim 1966 e. V.? - Nein, natürlich nicht! Die D1-Jugendspieler der letzten Saison sind nun ein Jahr älter und spielen deshalb als C2-Jugend in der neuen Fußballsaison 2017/18, die nach den Sommerferien begonnen hat. Kein einziger Spieler ist zu anderen Vereinen abgewandert, und es gab sogar einige Neuzugänge. Das zeigt, welch hervorragende Arbeit das Trainergespann Magnus Müller und Shahryan Kabir geleistet hat - so stehen weiterhin über 20 Spieler zur Verfügung. Besonders wichtig, dass alle mit viel Spaß trainieren und zu einer guten Gemeinschaft zusammengewachsen sind, nicht zuletzt auch durch die gemeinsamen außersportlichen Aktivitäten. Neu ist allerdings in der C-Jugend schon einiges: Jetzt wird nämlich auf dem Großfeld gespielt, die Laufwege sind damit länger, und es ist noch mehr Kondition gefragt, ebenso durch die um 10 Minuten verlängerte Spielzeit von 2x35 Minuten. Doch darauf wurde die Mannschaft durch Freundschaftsspiele, Laufeinheiten und tägliches Training in den letzten beiden Ferienwochen bestens vorbereitet - zusammen mit der ein Jahr älteren C1.

Nachdem die beiden ersten Spiele der neuen Saison gegen die JSG Flörsheim auswärts mit 4:2 und gegen den 1.FC Sulzbach zu Hause mit 4:1 verloren gingen, hatten sich die C2-Jugendspieler der SG DJK Hattersheim für das Spiel am vergangenen Samstag, den 2. September 2017 gegen die SFD Schwanheim 2 einiges vorgenommen: Bereits in der 2. Spielminute war Torhüter Jonas T. schneller als der gegnerische Spieler und klärte souverän. Doch eine Minute später klatschte der Ball ab, und die Schwanheimer erzielten im Nachschuss das 0:1. Davon ließen sich die SG DJK'ler jedoch nicht entmutigen: In der 5. Spielminute hatte Lukas frei auf der linken Seite mit seinem Weitschuss eine Riesenchance, den der Torhüter jedoch abwehren konnte, 2 Minuten später war es Caner. Es dauerte keine weiteren 2 Minuten, und Ruben P. nahm den Ball nach der Hereingabe von links an und brachte den Ball hoch über die gesamte Abwehr ins rechte obere Eck: Tooor! 1:1. Eine tolle Parade zeigte Jonas T. nach dem Freistoß in der 16. Spielminute. Nach etwa einer halben Stunde wurde der Ball Lukas wieder in den Lauf gespielt, dieser war schneller als seine Gegenspieler und schoss diesmal am Torhüter vorbei unter Berührung des Pfostens ins rechte untere Eck - Aufatmen - 2:1-Führung. Zwei weitere Chancen, eine durch einen Freistoß, ergaben sich noch direkt vor der Pause. Kaum war das Spiel nach der Halbzeitpause wieder angepfiffen, traf Caner zum 3:1. Die Hattersheimer DJK'ler hatten nun wesentlich mehr Spielanteile: Toller Schuss von Caner etwas über das Tor, Collin aus der 2. Reihe... - in der 49. Spielminute war es dann wieder soweit: Stürmer Lukas traf zum 4:1. Sechs Minuten später konnten die Schwanheimer das 4:2 erzielen, da die SG DJK'ler aufgrund eines angenommenen Abseits' nicht mehr reagierten. Insgesamt zeigte die Abwehr mit Kapitän Jonas S., Mazum und Jannick eine kämpferische und gute Leistung, trug so zum Punktgewinn mit bei. Auch das Mittelfeld um die aktiv agierenden Youness und Collin, flankiert von Kerem und Ruben P., später Aris, zeigte sich von seiner besten Seite, laufstark und die Bälle gezielt nach vorne gebend. Rico, Sven, Ruben C. und Kaan setzten nach ihrer Einwechslung ebenfalls gute Akzente nach vorne. In der letzten Spielminute ließ es sich Caner dann nicht nehmen, unter großem Jubel noch zum 5:2 Endstand einzuschießen.(BS)

   
   
  • Fußballcamp 2018
   

Onlineeinkäufe:

   
   

weitere Shops:
hier

   
   

Sponsoren:

   
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
  • Werden Sie unser Sponsor
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.